U9 auch im bundesweiten Vergleich sehr solide

Am letzten Sonntag hatten die Spieler unserer U9-Kooperations-Mannschaft die seltene Gelegenheit, sich mit Mannschaften zu messen, auf die man im normalen Ligenbetrieb nicht trifft.

In einem Freundschaftsturnier konnten die 7- bis 8-jährigen Kufencracks die Mannschaften der Eisbären Berlin, der Roten Teufel Bad Nauheim und der Iserlohn Roosters auf dem heimischen Eis am Pferdeturm begrüßen.

Dass die Aufgabe nicht leicht wird, war allen Beteiligten bereits im Vorfeld klar. Aber nach kräftezehrenden 90 Minuten Spielzeit (3 Spiele mit jeweils 2x 15Minuten), hatte Headcoach Jan Hemmes allen Grund, auf seine Mannschaft stolz zu sein!
Mit einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden waren alle sehr glücklich! Auch wenn es die erste Niederlage der U9 seit fast zwei Jahren war…

Vor allem, weil der Eishockey-Nachwuchs aus Hannover und der Wedemark von sich behaupten kann, dass sie gegen des Nachwuchs des amtierenden Deutschen Meisters ein Unentschieden erspielt haben!

Die Stimmung im Stadion war spürbar gut. Und so freuen sich alle schon sehr auf zukünftige Treffen auf den Eisflächen der Gäste.